Die Zukunft ist steckbar

GESIS

Steckbare Anschlusssysteme machen Wieland Electric zum starken Partner für die Lichtindustrie. So eignet sich das modulare Anschlusssystem gesis® für alle Innenraumlösungen.

 

Anforderungen an Beleuchtungsprojekte sind in den letzten Jahren noch einmal stark gestiegen. Faktoren wie Normen, der Fachkräftemangel, enge Deadlines und auch die Zukunftsfähigkeit von Installationen stehen im Raum und nehmen Einfluss auf die erfolgreiche Umsetzung von Beleuchtungskonzepten. Eine wesentliche Herausforderung hierbei ist vor allem die Stromversorgung der Leuchten und die damit verbundene Wahl des Anschlusses.

Dabei ist die Lösung ganz einfach: Steckbarkeit. Ein modulares Plug&Play-System eliminiert im Handumdrehen einen Großteil der angesprochenen Probleme. Die modularen Systeme der Wieland Electric GmbH sorgen sowohl im Innen- als auch im Außenbereich für eine fehlerfreie Stromversorgung Ihrer Leuchten. Die Steckbarkeit sorgt hierbei dafür, dass die gesamte Installation flexibel, schnell und fehlerfrei umgesetzt wird. Besonderheiten wie die dezentrale Aufbauweise und eine farbliche und mechanische Kodierung sorgen für eine erhebliche Zeitersparnis und verhindern kritische Fehlsteckungen und somit Gefahrenquellen. Dabei ist das gesamte System natürlich normenkonform. Besonders im Außenbereich profitieren Installateurinnen und Installateure von den hohen Schutzarten des RST®-Systems von bis zu IP 69, sodass auch die Steckbarkeit im Außenbereich den Indoorlösungen in Nichts nachsteht.

Die Einsatzgebiete sind hierbei so vielfältig wie die Lichtindustrie selber, denn Licht wird überall gebraucht. Alles, was als Innenraum zählt, wird mit dem modularen Anschlusssystem gesis® versorgt, egal ob Büroräume, Shopflächen, Hotels oder andere (Zweck-) Gebäude. Im Außenbereich sorgt das robuste RST®-System für Erleuchtung, egal ob Gartenleuchten, Straßenlaternen, Tiefgaragen oder Architekturbeleuchtung.

 

RST_Outdoor

Mit dem robusten RST®-System sind Lichtlösungen im Außenraum auf der sicheren Seite. Die Anwendungsfälle umfassen Garten- und Straßenleuchten ebenso wie Architekturbeleuchtungen oder Lichtlösungen für Tiefgaragen.

 

Einzigartige Plug&Play-Lösungen

Was genau macht die Plug&Play-Lösungen so einzigartig? Eine Aussage wie »Zukunftssicher und nachhaltig« ist schnell getroffen. Aber warum ist das so? Die steckbaren Leuchtenanschlüsse sind international anerkannt (IEC 61535, 61984, UL2238, CSA), was natürlich eine gewisse Zukunftssicherheit des Projektes garantiert. Doch die tatsächliche Besonderheit des Systems liegt in der flexiblen Steckbarkeit. So können alle Komponenten individuell getrennt und neu verwendet werden, was kompletten bzw. teilweisen Rückbau inklusive Wiederverwendung der Komponenten ermöglicht. Auch können einzelne Komponenten durch die Steckbarkeit beispielsweise im Wartungsfall direkt an der Problemstelle ausgetauscht werden, ohne dass in den Rest des Systems eingegriffen werden muss. Auch Erweiterungen am bestehenden System lassen sich durch die dezentrale Steckbarkeit problemlos umsetzen. All das sorgt schlussendlich dafür, dass Projekte, die steckbar umgesetzt werden

  • einfach zu planen und
  • leichter zu budgetieren sind,
  • bis zu 70% Zeitersparnis vorweisen und
  • weniger Fachpersonal benötigen.

 

Über Wieland Electric
Wieland Electric, 1910 in Bamberg gegründet, ist Erfinder der sicheren elektrischen Verbindungstechnik. Das Familienunternehmen ist heute einer der führenden Anbieter für Sicherheits- und Automatisierungstechnik und seit über 30 Jahren Weltmarktführer im Bereich der steckbaren Elektroinstallation für Gebäudetechnik.
Wieland Electric steht Kunden weltweit vor Ort als kompetenter Servicepartner und Lösungsanbieter zur Seite. Möglich ist dies mit rund 1.600 Mitarbeitern und Tochtergesellschaften sowie Vertriebsorganisationen in über 70 Ländern. Neben der Wieland Electric GmbH gehört seit 1998 die STOCKO Contact GmbH & Co. KG zur Wieland-Holding. Darüber hinaus bietet Wieland Electric ein umfangreiches Dienstleistungs- und Schulungsprogramm. Mit branchenübergreifender Erfahrung, großer Produktvielfalt und zahlreichen Serviceangeboten entwickelte sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren konsequent vom Komponenten- zum Lösungsanbieter.